Praktika mit Erasmus+ (SMT)

| Foto: Uli Weiand, Pixabay

BEDINGUNGEN

  • Auslandspraktika für Studierende, die derzeit in Hochschuleinrichtungen in Programmländern für ein Bachelor-, Master- oder Doktoratsstudium eingeschrieben sind. Auch junge Hochschulabsolvent*innen haben diese Möglichkeit, doch innerhalb von 12 Monaten nach Graduierung muss das Praktikum abgeschlossen sein.
     
  • Das Praktikum muss für das Studium oder die persönliche Entwicklung relevant und möglichst ins Studienprogramm integriert sein.
     
  • Das Praktikum kann in jeder Organisation in einem Erasmus+ Programmland absolviert werden (ausgenommen EU-Einrichtungen).
     


DAUER

  • mind. 2 bis max. 12 Monate, pro Studienzyklus (Bachelor-, Master-, Doktoratsstudium) möglich
     
  • Wenn Sie bereits mit Erasmus+ einen Studierendenaufenthalt im Ausland absolviert haben, so verkürzt sich der Praktikumsaufenthalt im selben Studienzyklus um die Monate des Studienaufenthalts.

VOR DEM PRAKTIKUM

Learning Agreement for Traineeships zwischen Praktikant*in, Praktikumsstelle und Heimatuniversität

  • Taggenaue Aufenthaltsdaten
  • Eckdaten und Lernziele des Praktikum
  • Rechte/Pflichten
  • Praktikumsprogramm
  • Aufgaben
  • Dauer
  • empfohlene Sprachkenntnisse
  • Unfall- und Haftpflichtversicherung dringend empfohlen!
     


NACH DEM PRAKTIKUM

Praktikumsbestätigung durch Praktikumsstelle (ca. 5 Wochen nach Abschluss des Praktikums)

Studierende müssen sich selbstständig um eine passende Stelle bemühen. Das International Office kann keine Praktikumsplätze vermitteln.


Ein Erfahrungsbericht von Claudia Vale da Silva: Ein Praktikum in Kopenhagen (Dänemark)

Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Privacy.

Stand: Dezember 2020